FANDOM


Planet

Planeten sind der Hauptaufenthaltsort im gesamten Spielverlauf von Starbound. Fast alle Elemente eines Planeten werden von der Spiel-Engine prozedural zusammengebaut. Zu diesen Elementen zählen: Das Terrain des Planten, die Biome, Neben-Biome, das Wetter, die Gravitation, die Pflanzen, die Bäume und die Häufigkeit und das Verhalten seiner Fauna.

Wenn man sich auf der Oberfläche eines Planeten aufhält, können am Himmel manchmal andere Planeten, welche im gleichen Sternensystem gelegen sind, gesehen werden. Das Aussehen eines solchen Planeten ist abhängig von seinem Biom, seiner Größe und seinem aktuellen Abstand vom Spieler. Wenn man auf seiner Oberfläche ständig in eine Richtung läuft, wird man irgendwann wieder an seiner Anfangsposition ankommen, das zeigt, dass die Planeten rund sind. Wie weit man allerdings gehen muss, um dort anzukommen, hängt von der Größe des Planten ab. Die Größe eines Planeten wirkt sich nicht nur auf seinem Umfang aus, sondern auch auf den Abstand von der Oberfläche zu dem Magmakern und auf seine Dicke. Es gibt drei verschiedene Größen, in denen ein Planet auftreten kann. Monde haben vier, kleinere Größen. Der kleinste Mond hat einen Umfang von 2048 Blöcke. Je nach Größe eines Mondes, kann dieser Umfang auf bis zu 8192 Blöcke steigen.

Jeder Planet hat seine eigenen Koordinaten in der Navigationskonsole. Diese Koordinaten dienen als eine Art von "Samen" für den internen Zahlenzufallsgenerator. Mit Hilfe dieser Nummer wird immer wieder der exakt gleiche Planet generiert. Es können, im jetzigen Zustand des Spieles, 12,667 Billionen Planeten generiert werden, es sind 4422,22 Billionen geplant.

UmgebungBearbeiten

160px-Snow-planet

Ein Screenshot eines Schneeplaneten

Jeder Planet hat eine Umwelt, welche sich aus einer bestimmten Anzahl von verschieden Elementen zusammensetzt. Der Hintergrund, die Art des Terrains, die Pflanzensorten, das Wetter und die Temperatur werden als das Biom eines Planeten zusammengefasst (ein Wald-Biom hat z. B. eine hohe Anzahl an Bäumen). Die Farben des Lichts auf einen Planeten sind abhängig von der Farbe des nächstgelegen Sterns. Die Intensivität ist abhängig vom Abstand und der Größe der umliegenden Sterne.

SchwierigkeitBearbeiten

Der Schwierigkeitsgrad eines Planeten zeigt an, wie viel Schaden einem feindliche Kreaturen pro Schlag zufügen. Es kann auch anzeigen, welche Umweltbedingungen herrschen und das man deswegen fortgeschrittene Werkzeuge ausgerüstet haben sollte. Die Schwierigkeit ist nun in sechs Ränge unterteilt: Harmlos (harmless), größtenteils harmlos (mostly harmless), mittel (moderate), riskant (risky), gefährlich (dangerous) und Extrem (extreme). Extreme Planeten haben meist ein vulkanisches Biom oder besitzen einfach eine extreme Hitze.

MonsterBearbeiten

Die Monster werden für jedes Biom eines Planeten eigens generiert. Wie stark die Monster sind, hängt von der Schwierigkeit des Planeten ab, sie können außerdem Spezial-Angriffe haben wie z. B. den Body Slam.

HeimatweltBearbeiten

Die Entwickler haben angegeben eine Reihe von Heimatkontrollfunktionen nachträglich hinzuzufügen.

Die Spieler in Starbound haben die Möglichkeit einen Planeten als ihren Heimatplaneten zu kennzeichnen. Einmal einen Planeten ausgewählt, stehen verschiedene neue Optionen zur Verfügung. Werkzeuge um das Terrain und das Wetter zu kontrollieren sind geplant. NPCs werden in der Welt ankommen und den Heimatplaneten des Spielers bevölkern und fungieren als Questgeber und Handelspartner.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki